Systemische Lebensberatung - Familien- und Organisationsaufstellungen

Jeder Mensch kann an einen Punkt kommen, an dem es nicht mehr rundläuft. Man befindet sich in einer verfahrenen Situation. Augenscheinlich schafft man es nicht mehr mit der problematischen Lebenssituation umzugehen – egal ob im Privat– oder Berufsleben.

Systemische Aufstellungsarbeit ist eine Methode und ein hochwirksames Instrument, um sich von symbiotischen und alten Mustern, verfahrenen Situationen, Verstrickungen und blockierten Lebenssituationen zu entlasten und zu befreien.

Was bedeutet das?

Bei Systemaufstellungen wird aufgrund des Anliegens/Problems des Klienten das Augenmerk auf das Gefüge der Herkunftsfamilie oder Gegenwartsfamilie gelegt, denn dort können die Ursachen für die Probleme die in Familien, Partnerschaften, Teams, Organisationen, beruflichen Kontext etc. entstehen, den Ursprung haben.

Wir unterscheiden zwischen Herkunftsfamilie und Gegenwartsfamilie.

Es geht darum, dass sich der Ratsuchende (Klient), sich mit seinem Anliegen (Problem, Thema) auseinandersetzt, der Tatsache ins Auge schaut, und mithilfe der systemischen Aufstellungsarbeit Lösungen sichtbar gemacht werden.

Herkunftsfamilie: Vater, Mutter, Stiefeltern, Großvater, Großmutter, Geschwister (auch gestorbene und abgetriebene), Halbgeschwister, Tante, Onkel, ehemalige Partner, Geliebte oder Verlobte der Eltern.

Gegenwartsfamilie: Mann, Frau, Freundin, Freund, Kinder (auch gestorbene und abgetriebene), Stiefkinder, Geliebte/r

Im privaten Bereich kann es sich um folgende Themen handeln. Zum Beispiel:

Midlife-Crisis, Beziehungsprobleme, Trennung/Scheidung, Stillstand, Verlust, gesundheitliche Probleme, Erbschaftsangelegenheiten.

Im Berufsleben können folgende Themen relevant sein. Zum Beispiel:
Probleme am Arbeitsplatz, Burn out, Überforderung, Jobverlust, Stellenwechsel, Aufgaben, Ziele, Probleme mit Kollegen und Vorgesetzten, Firmen- und Praxisübergabe, Schließung von Firmen.

Der Begriff „systemisch“ und Systemaufstellung.
Hinter diesen Begriffen bzw. dieser Art der Arbeit verbirgt sich, dass immer der Gesamtzusammenhang, also das ganze System, mit einbezogen und betrachtet wird.

Nicht nur bei Familienaufstellungen sondern auch im Berufsleben und in Organisationen wird diese Methode angewandt. Es zeigt sich immer häufiger, dass die Übergänge zwischen privaten und beruflichen Themen fließend sind.

Innerhalb meiner Systemaufstellungen hat sich ein eigenständiger Bereich mit entsprechender Dynamik entwickelt. Auch hier werden durch systemische Betrachtungsweisen gute Lösungen für den Ratsuchenden sichtbar gemacht.

  1. Erbschaftsangelegenheiten

  2. Firmen- und Praxisübergabe innerhalb der Familie

  3. Anliegen des freischaffenden Künstlers.


Mut und Vertrauen.
Ich hole Sie dort ab wo Sie gerade stehen und unterstütze Sie gerne vertrauensvoll bei Ihren Anliegen und Themen. Aufgrund meiner soliden und zertifizierten Ausbildung- und Weiterbildung sowie meiner langjährigen Erfahrung bin ich in der Lage, Menschen jeden Alters mit den unterschiedlichsten Anliegen/Themen zu begleiten und hilfreich zur Seite zu stehen.

Meine systemisch-therapeutischen Aus- und Weiterbildungen im Besonderen:

  1. Systemisch- therapeutische Arbeitsweisen, Mechthild Felkel, München (anerkannte Lehrtherapeutin DGfS-IAG).

  2. Ausbildung - SYSCON - Institut Langlotz und der Systemischen Familientherapie - Dr. Robert Langlotz, (anerkannter Lehrtherapeut DGfS), München.

  3. Systemischen Selbstintegration nach Dr. Robert Langlotz (anerkannter Lehrtherapeut DGfS), München.

  4. Aus und Weiterbildung - Systemaufstellungen in der Einzelberatung und in der Kleingruppenarbeit - Wilfried De Phillip (anerkannter Lehrtherapeut DGfS) München.

Einzelsetting:

Ich arbeite im Einzelsetting. Aufstellungen sind im Rahmen der Einzelarbeit genau so wirksam wie in der Gruppe und bieten einen heilsamen Weg. Das Einzelsetting ist ideal für Ratsuchende, für die Gruppen ungewohnt sind oder die sich nicht stunden- oder tagelang einer Gruppe aussetzen möchten, bzw. nicht über genügend Zeit verfügen. Als Hilfsmitel kommen zum Einsatz: Stühle, Hocker, Kissen, Bodenanker, Figuren.

Bei Bedarf ist eine Nachbearbeitung konkret und schnell möglich. Die Einzelarbeit intensiviert die Beratung. Ich biete dem Ratsuchenden (Klienten) einen schützenden Raum, Rahmen und Zeit um sein Anliegen ausreichend bearbeiten zu können, sodass er sich wohlfühlt.

Therapieraum:

Mein Therapie-Raum befindet sich in geschützter und ruhiger Atmosphäre im Münchner Westen in Gräfelfing.

Honorar im Familienkontext: Beratungs- und Therapiesitzung im

Einzelsetting pro Stunde, Stunde = 60 Minuten 90,00€ zzgl. 19% MwSt., Paare 130,00€ zzgl. 19% MwSt. .

Bei einem Ersttermin müssen Sie mit ca. 2-2,5 Stunden rechnen.

Der Klient ist Selbstzahler. Zum Thema Geld: Sollte dies für Sie eng sein. Bitte sprechen Sie mich bitte im Vorfeld an, wir finden eine Lösung.

Hinweis: Es ist keine Erstattung durch gesetzliche oder private Krankenkassen möglich.

Honorar im Firmenkontext: Organisationsaufstellungen, Firmenstrukturen etc. ab 450,00 € zzgl. 19% MwSt.. Werden bei dieser Arbeit externe Repräsentanten benötigt, zzgl. 25,00€/ Repräsentant plus 19 % MwSt. ...

Terminabsagen haben erwiesenermaßen andere Hintergründe. Ein Termin gilt ab einer telefonischen oder schriftlichen Zusage per E-Mail als vereinbart. Sollte dennoch ein Termin abgesagt werden, so ist eine Absage bei Vereinbarung eines Ersatztermins bis 2 Tage vorher kostenfrei. Danach ist das volle Honorar zu entrichten.

Termine, Fragen oder Vereinbarung eines Telefontermines bitte per E-Mail

post (at) ludwig-watteler.de oder über das Kontaktformular


Aus Gründen des Schreib- und Leseflusses verwende ich die männliche Schreibweise. Ich möchte aber betonen, dass stets beide Geschlechter gemeint sind.